Blogger schenken Lesefreude: Alanna – Das Lied der Löwin

Am Dienstag ist es soweit. Der Welttag des Buches. Und damit auch die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“. Und seit Wochen schiebe ich die Entscheidung vor mir her, was ich verschenken werde. Dabei war sie eigentlich von Anfang an klar!
Bei mir gibt es „Alanna-Das Lied der Löwin“ von Tamora Pierce.
Warum?
Weil ich mit zwölf Jahren den ersten Band gelesen habe und begeistert war! Und jedem nächsten Band hinterherrannte. Weil ich jedes Jahr die komplette Reihe noch einmal las. Und jedes neue Buch von Mrs Pierce kaufte sobald es erschien. Auf englisch, denn leider wurde nie ihr gesamtes Werk in Deutschland herausgebracht. Jedes Buch bringt einen zurück in die bereits vertraute Welt und man trifft alte Bekannte wieder. An die 20 Bücher tummeln sich von ihr in meinem Bücherregal.
Alanna hat großen Anteil an meiner Entwicklung und daran, wer ich heute bin, denn sie hat mir als Mädchen/junge Frau gezeigt, meinen Weg zu gehen und niemals aufzugeben.
Eine starke literarische Persönlichkeit, die dank der Neuauflage weiterhin junge Menschen begeistern kann.
Ich könnte stundenlang über diese Bücher sprechen, aber das sprengt den Rahmen.
Wer es gewinnen möchte, kann bis Dienstag in den Kommentaren(hier oder auf facebook) schreiben, wer für sie/ihn eine Heldin ist. Und dann wird ausgelost.
Ich freue mich darauf!

25 Kommentare zu „Blogger schenken Lesefreude: Alanna – Das Lied der Löwin

Gib deinen ab

  1. Ich finde gerade total schön, dass du dieses Buch ausgewählt hast, denn es erinnert mich auch sehr an meine Kindheit auch wenn diese noch gar nicht so lange her ist.
    Für mich gibt es keine klassischen Helden, denn ich denke, dass alle Menschen Helden des Alltags sind und diesen mit bravour meistern und so die kleinen oder größeren katastrophen bewältigen.
    Aber wenn ich mich fest legen müsste wäre es meine beste Freundin, da sie mir geholfen hat viele Situationen zu meistern.

    Gefällt mir

  2. Das ist ein ganz ganz besonderes Buch und ich liebe die TamaraPierce als Schriftstellerin, dank ihr bin ich auf Fantasylesen gekommen 🙂
    Meine Heldin da gibt es soviele 🙂 aber drei davon sind meine Knotenpunkte ohne sie wäre ich niemals so weit gekommen und ersetzen sie mir doch die familie die ihc nie hatte 🙂 lg

    Gefällt mir

  3. Huhu,
    ich würde gern in den Lostopf hüpfen. 🙂
    Meine Heldin ist eine ältere Frau, die so voller Lebenslust und Liebe und Mitgefühl für alle und jeden um sich drum rum ist, dass es einfach schier unglaublich ist. Obwohl sie eine riesige Familie hat, ist sie für alle da, die sie brauchen und die nicht mit ihr verwandt sind.
    LG,
    Rachel (buecherwahn@gmx.de)

    Gefällt mir

  4. Jetzt aber hoffentlich Richtig. *grummel* Erst meckert FF rum, dass er sich nicht mit WordPress verbinden kann, dann postet Opera es zwar aber aus Gründen im Falschen Eintrag… Mein PC will verhindern, dass ich dieses Buch gewinne >.<'
    Und auch jetzt sagt er mir wieder, dass ich nur als Annonym Posten kann o_O''

    Ich bin etwas unentschlossen aber ich denke Sonea (The Black Magician Trilogy) passt am besten 😀

    Gefällt mir

  5. Guten Morgen 🙂

    Ich möchte gar nicht in den Lostopf hüpfen (das Buch hat schon längste einen Ehrenplatz im Regal) sondern dir zu der gelungenen Auswahl gratulieren – mit dem Buch wirst du ganz sicher Lesefreude verschenken,

    Liebe Grüße,
    Melanie

    Gefällt mir

  6. Oha, was ein tolles Buch, sehr weit oben auf meiner Wunschliste! Ich bin momentan total im Fantasyfieber und könnte Unmengen solcher Bücher verschlingen! Eine große Helden für mich ist Sophie Scholl, da sie mir immer wieder sehr imponiert und ich ihren Mut bewundere und ihr Schicksal mich erschreckt. Ebenso geht es mir mit Anne Boleyn.

    Liebe Grüße, KQ

    kq-buchblog (ät) web (p) de

    Gefällt mir

  7. Von der Geschichte habe ich schon viel Gutes gehört und alle Bände in einem Band sind natürlich sehr verlockend. Für mich ist jede Frau eine Heldin (und jeder Mann ein Held), der sich sozial engagiert. Ich finde es einfach großartig, dass so viele Menschen freiwillig etwas ihrer Zeit hergeben, um Gutes zu tun.

    Liebe Grüße, Nabura
    nabura1991[at]googlemail.com

    Gefällt mir

  8. Ich würde das Buch auch gerne gewinnen 🙂
    Für mich sind viele Leute Helden. Eigentlich jeder der zu seiner Meinung steht, egal was andere davon halten und sich seinen Weg durchs Leben ganz alleine sucht.
    UN da ich ein riiiiesiger Tierfreund bin, sind es die Leute, die ehrenamtlich in Tierschutzorganisatioen arbeiten. Die Straßenhunde auß der Türkei oder Rumänien aufnehmen und sich um sie kümmern, obwohl sie nichts dafür kriegen.
    Liebe Grüße
    Celine
    cellemaeuschen@web.de

    Gefällt mir

  9. Hey,
    die meisten Helden findet man ja doch immer in Büchern, ist das nicht auch ein Grund, warum wir so viel lesen? In der echten Welt fällt mir spontan auch niemand besonderes ein, aber ich finde im allgemeinen sind die Leute Helden, die sich selbstlos für andere einsetzten, weil das doch immer eine Menge Mut und Entschlossenheit erfordert.

    LG FantasyBookshelf

    Gefällt mir

  10. Grüß dich,

    eine sehr intressante Frage spontan ist mir dazu direct meine Mum eingefallen beim weiteren grübeln gibt es dann doch viel mehr Helden die Situationsbedingt in Erscheinung treten und einen aus einer miesslichen Lage retten.

    Viele Grüße

    Mara

    mara_otto@gmx.de

    Gefällt mir

  11. Huhu,

    Mensch mit dem Buch hast Du mich jetzt sehr neugierig gemacht, da muss ich doch glattweg mein Glück versuchen und in Deinen Lostopf hüpfen.

    Wer für mich ein Held ist, hmmm…im echten Leben gibt es davon so viele, auch wenn man oftmals kaum etwas über sie liest. Diesen Winter war es für mich einer der Feuerwehrmänner des Ortes. Auf einem kleinen Teich ist ein Hund eingebrochen und obwohl die große Gefahr bestand, dass er ebenfalls einbricht hat er sein Leben aufs Spiel gesetzt um den Hund aus dem eisigen Wasser zu retten.

    Dir noch einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Matthias

    Gefällt mir

  12. Tolle Aktion, da bin ich gern dabei 🙂

    Meine Oma ist ganz klar meine Heldin, sie hat 13 Kinder groß gezogen und aus allen ist was geworden. Sie konnte die tollsten Torten und die besten Plätzchen backen, wußte wie alle Flecke rausgehen und nähte unglaublich tolle Sachen. Hört sich fast an wie ein Buch 😀

    LG
    Diana
    dinwolf@gmx.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: