Antje Herden: Wir Buddenbergs

 

IMG_7449

Aufgewachsen bin ich ja in einer Kleinstadt in Hessen in den 80er Jahren und tatsächlich waren wir immer ein bisschen sowas wie Exoten, denn meine Mama war alleinerziehend. Und nicht nur das, mein Bruder und ich waren auch noch von zwei verschiedenen Männern. Ein Skandal. Das Prinzip Patchworkfamilie war bei uns quasi damals schon Normalität und wahrscheinlich hätte sich meine Mum wunderbar mit Mias Mutter verstanden oder die beiden hätten direkt eine WG gegründet. „Antje Herden: Wir Buddenbergs“ weiterlesen

Sarah Driver: Die drei Opale – Über das tiefe Meer

die-drei-opale-1-ber-das-tiefe-meer

Na toll, jetzt sitze ich hier, eher Ende als Mitte dreißig und versuche nicht zu heulen, nur weil mein Buch zu Ende ist. Weil ich Maus, Sperling und die anderen so sehr in mein Herz geschlossen habe, dass ich sie da nie wieder rauslassen will.
Also worum geht es? „Sarah Driver: Die drei Opale – Über das tiefe Meer“ weiterlesen

Wonder Woman

Letzte Woche habe ich endlich Wonder Woman gesehen. Seit Monaten hatte ich mich auf diesen Film gefreut, nicht nur weil ich großer Comic- und SuperheldInnenfan bin, sondern auch wegen der sehr positiven Berichterstattung, die großartiges verhieß, sprach sie doch von Massen an weinenden Frauen in den Kinosälen. Eine Frauendarstellung, die es im Film bisher so nicht gab. Feministischer Meilenstein…puh! „Wonder Woman“ weiterlesen