Herzsteine – Hanna Jansen

Sam soll mit seiner Familie für ein Jahr von Hamburg nach Sylt ziehen, da seine Mutter Fe immer wieder mit Angstzuständen zu kämpfen hat. Fe kommt aus Ruanda und ist 17 Jahre zuvor, vor dem Genozid in ihrer Heimat geflohen. Die Erinnerungen daran bestimmen immer mehr ihr Leben. Deswegen der Umzug, raus aus der Stadt... Weiterlesen →

Wir können alles verlieren. Oder gewinnen – Seite Parkkola

"Ich heiße Taifun und bin zwölf. Kein schlechtes Alter eigentlich. Und trotzdem kann es für einen Jungen die schlimmste Zeit überhaupt sein. Schlimmer, als wenn dich Organhändler entführen oder du lebenslänglich nachsitzen musst. Zwölf Jahre zu sein ist wie der Auffahrunfall von zwölf Autos. Oder wie eine Achterbahn, die ausgerechnet dann stoppt, wenn du kopfüber... Weiterlesen →

Frau Redlichs Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse ist schon wieder fast vorbei, aber dann mache ich einfach hier weiter. Und zwar mit den Frühjahrsneuerscheinungen. Fast alle bereits im Januar gelesen, aber jetzt darf man endlich auch darüber sprechen. Eines der schönsten Kinderbücher dieses Frühlings kommt von Kirsten Boie: "Der Junge, der Gedanken lesen konnte" Valentin zieht mit seiner Mama... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑